Der Eurasier

 

Der Eurasier - kurz und bündig!

 

Der Eurasier entstand vor rund 60 Jahren durch Kreuzung von Chow-Chow und Wolfspitz.

Durch Einkreuzung des Samojeden entstand so der Eurasier der 1973 vom VDH und FCI anerkannt wurde. Der Eurasier ist ein überaus reizvoller, harmonischer und außergewöhnlich angenehmer Familienhund. Der mittelgroße spitzartige Hund ist selbstbewusst, ruhig, ausgeglichen und hat eine hohe Reizschwelle, er ist überaus wach - und aufmerksam. Er besitzt eine stark ausgeprägte Bindung zu der gesamten Familie, Fremden gegenüber verhält er sich jedoch eher neutral und zurückhaltend.

Eurasier sind freundlich, im hohen Maße anpassungsfähig und sind die besten Familienmitglieder.

Seine guten Eigenschaften entwickelt der Eurasier im ständigen engen häuslichen Kontakt und durch eine liebevolle konsequente Erziehung.

 

Noch mehr Informationen gibt es bei:


www.eurasier.de

 

welpen@kzg-eurasier.de